Roland Beyer

Ihr erfahrener Kandidat zur Bürgermeisterwahl am 15. April 2018

Saalfeld muss international bekannter werden!

Kinder & Jugend

Wirtschaft und Verkehr

Wir dürfen nicht weiter zulassen, dass unsere junge Generation wenig bzw. keine Perspekti­ven sieht. Ich will alle Bürger erwecken, welche sich berufen fühlen, auch über missionarische Denkansätze hinaus zu wollen, um unser Saal­feld mit Herz und Seele im Generationsdenken wieder wachsen zu lassen. Dazu braucht es Verständnis füreinander, Respekt voreinander und verantwortungsvol­les Denken, Sprechen und Handeln. Packen wir es gemeinsam an, es lohnt sich! Mit Ihrer Stimme stehe ich dienend für uns bereit.

Wirtschaftliche Rahmenbedingungen setzen das Maß der Infrastruktur

- da geht es um den seit über  80 Jahren geplanten Ausbau zur Autobahn A9,  Anschluß  

  Triptis fertig zu bauen.

- Verhinderung des weiteren Rückbaus der Eisenbahnstruktur, Bahnhof Saalfeld ist wirtschaftlich

  wieder auszubauen. Historische Züge, Güterverkehr, die Nebenstrecken nicht weiter dem Verfall

  preisgeben

- Überprüfung der steuerlichen Abgaben, es muß mehr Netto als Brutto in der Brieftasche ankommen

  Gewerbesteuer senken um Anreize für Unternehmen zu bilden, weniger, ist am Ende mehr

  Für Kleingewerbegründungen z.B. im Handwerk, Kunst, und besondere spezifische Neuansiedlung,

  sind als Starthilfe steuerlich zu begünstigen.

- in den nächsten 5 Jahren weiter die pro Kopf Verschuldung Richtung Null fahren um Saalfeld

  schuldenfrei zu bringen, das schafft für Folgegenerationen Sicherheit.

- Leistungsempfänger, die gesund sind, muß  die Möglichkeit für gemeinnützige Arbeit eröffnet

  werden.